Projekt: Ziele

 

Ziel unserer ekkiko Ferienangebote ist es, die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern in der Grundschule nachhaltig zu verbessern und dadurch einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit zu leisten. 

 

Unserem Projekt liegen folgende Ziele zugrunde:

  • Verbesserung der Deutschkenntnisse
  • Vermittlung von Freude am Lernen und am Umgang mit der Sprache
  • Aufbau schulischen Selbstvertrauens
  • Beitrag zur Chancengleichheit von Kindern mit Sprachförderbedarf
  • Stärkung des Selbstvertrauens und der sozialen Kompetenzen durch gemeinsame Aktivitäten
  • Stärkung der motorischen Kompetenzen durch abwechslungsreiche Bewegungseinheiten 
  • Ermöglichung der Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in München

 

 

Projekt: Ablauf

 

 

 

Unsere ekkiko Ferienprogramme finden stets in einem Zeitraum von 6 Tagen statt

(täglich von 08:30 - 17:00 Uhr) 

 

Vormittags | Unterrichtseinheiten:

  • Vermittlung wichtiger Lern- und Lesestrategien (inkl. Motivation) und Arbeitstechniken
  • Abwechslungsreiche Methoden zur Förderung der Sprach- & Leseförderung
  • Anregende Lern- & Leseumgebungen
  • Alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Erweiterung und Festigung des Wortschatzes
  • Methoden und Strategien, die den schulischen Alltag erleichtern
  • Basteleinheiten und Experimente

Nachmittags | Sport- & Bewegungseinheiten:

  • Interkulturelle Bewegungsspiele
  • Sportarten wie Fußball, Basketball, Tanzen, Karate und Klettern 
  • Sprach- und Bewegungsspiele
  • Gemeinsame Aktivitäten (z.B. Ausflüge ins Museum, ins Theater, in die Sternwarte oder in den Klettergarten)
  • Gemeinsame Aktionen (z.B. "Lesekönig" oder" unsere Sprache des Tages"

Leitthema 

Jedes unserer ekkiko Ferienprogramme ist mit einem interessanten Leitthema verknüpft (z.B. unsere Ozeane, ab ins All, interkulturelle Musik mit länderspezifischen Instrumenten und Tanzarten, gesunde Ernährung, wunderbare Bücherwelten, gemeinsam Forschen & Entdecken und noch mehr...)  

 

 

Projekt: Team

 

Die Lernförderung der GrundschülerInnen wird von Lehramtsstudierenden (vor allem mit dem Schwerpunkt 'Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache') der LMU München übernommen. Die angehenden Lehrkräfte erhalten auf diese Weise die Möglichkeit, ihr im Studium erworbenes Wissen durch praktische Erfahrungen in multilingualen Lerngruppen zu bereichern. Auf der anderen Seite profitieren die SchülerInnen von dem engagiert geplanten Unterricht.

 

Um einen professionellen Förderunterricht zu gewährleisten, werden die studentischen Lehrkräfte zusätzlich in Schulungen auf ihre Tätigkeit vorbereitet.

 

Unser engagiertes Team besteht zudem aus motivierten SporttrainerInnen, die in den Ferienlerncamps gemeinsam mit den LernbegleiterInnen zum einen die Unterrichtseinheiten begleiten und zum anderen die nachmittäglichen Sport- und Bewegungsaktivitäten kreativ und abwechslungsreich gestalten.